Das Düssel-Motor-Rad: Ein hochmodernes "Pedelec" im klassischen Gewand.



Treffen der Generationen: Der "Nasenwärmer" gestern und heute. Im Hintergrund ein 1940er Falter-Fahrrad aus Bielefeld mit 1951 angebautem Rex-Zweitaktmotor. Im Vordergrund ein 2011er Düsselrad, übrigens ebenfalls mit einem Bielefelder Rahmen, und dem klassischen "Anbausatz zum Anbau an ein geeignetes Fahrrad", bei uns von Ansmann und zeitgemäß abgasfrei. Da rümpft keiner die Nase und das hat auch sonst eine Menge Vorteile, und die fangen schon bei der Bedienung an:




Schauen Sie einmal, was Opas Rübenmühle da für ein Klavier an Hebeln und Bedien- Allerlei am Lenker hat, vom Bernhardinerfäßchen mit Zweitaktmischung einmal abgesehen. Um diese Fuhre recht in Wallung zu bringen, werden Sie -alle Antennen rausgezogen- ein Weilchen hart kämpfen - um dann alsbald zu merken: Wenn ich ihm jetzt nicht Ruhe und fetteres Gemisch gönne, wird er in einen Kolbenfresser rennen! Die vom Startprozedere schmutzigen Finger fangen wieder und wieder an, das Gleichgewicht von Luft, Strom und Sprit finden zu wollen. Er stammt aus einer Zeit ohne Ampeln...

 

Unser hauseigener Elektriker brilliert da mit einer minimalen Bedienung, welche nach Betätigen des An/Aus-Schalters die Wahl läßt zwischen viel oder wenig Rückenwind. Das war´s schon: Anknipsen - abfahren - ausmachen!

Er hilft nur, wenn Sie in die Pedale treten. Treten Sie nicht, hilft er auch nicht.

Abgeschaltet ein ganz normales Fahrrad mit dem Zusatzgewicht einer Tüte.

Außerdem: Kein Helm, keine Versicherungspflicht.




Ein Blick auf die komplette Fuhre offenbart erst einmal ein ganz normales Fahrrad, und das ist volle Absicht. Wir haben großen Wert darauf gelegt, erstens alle Vorzüge des Schwanenhalsrahmens mit seiner hübschen Form und dem niedrigen Einstieg zu erhalten und zweitens, weder ein Raumschiff noch ein Orthopädiemöbel anzubieten.



Weniger ist da ganz bestimmt mehr. Der Naben-Umlaufmotor im Vorderrad ist kaum größer als ein Nabendynamo und die gesamte restliche Technik samt Batterie verbirgt sich abschließbar unter den hinteren Doppelpacktaschen. Diese sind, wie auch der Ledersattel, von Brooks und aus einem ganz ausgezeichneten Wachstuch, welches die Älteren von uns noch von ihrer Barbourjacke kennen.

 

Der ganze Rest entspricht unserem konventionellen Düsselrad, zwei Rahmengrößen, drei technische Ausstattungen -immer mit Rücktritt!- und den beliebten 200 möglichen Rahmenfarben, mit oder ohne Linierung. Mehr darüber hier.




Wir bieten Ihnen unseren fein ausgestatteten Renner in der Farbkombination Ihrer Wahl für 2222,00 € an. Das ist, gemessen an der Konkurrenz, ganz viel Moped fürs Geld - also nicht nur für Traditionalisten oder Ästheten, sondern auch für Sparfüchse durchaus ein Thema.

Sie kommen mit Ihrem Schätzchen, ohne viel zu schuften, auch im hügeligen sorglos 50 km weit, ohne sich Gedanken übers Tanken machen zu müssen.  Die Batterie ist kräftig. Sechs Stunden dauert es, sie vollständig zu laden. Achtzig Prozent liegen nach vier Stunden an. Sie gehört, wie die restliche Technik, zur neuesten Generation Anbaumotoren, so wiegt der gesamte Treibsatz unter 5 Kilo und hält das Gesamtgewicht des Rades bei nur wenig über 20 Kilo. 


Immer für Sie da:
Öffnungszeiten: Mo. - Fr.:  11.00 - 19.00 Uhr Samstags 09.00 - 14.00 Uhr Telefon: 0211 / 917 99 84  (J. Maes) E-Mail: officeduesselrad.de

Those were the days my friend...
Zum Abgesang der kleinen Benzinmotoren: An diesem Wesen soll die Welt genesen?... mehr




Ein Sattel für´s Leben
Der Ledersattel. Eine Anschaffung für´s Leben. Wir führen das gesamte Angebot der renommierten Hersteller Brooks und Lepper zu günstigen Preisen... mehr

"Bitte ein ganz normales Fahrrad"
Wie aus einem alten, ausgedienten Sportrad etwas hübsches wurde. Von einem, der auszog, um endlich bequem zu sitzen.... mehr

Komplette Putz- und Flickstunde für 59,-
Es knirscht und wackelt? Wir machen das: Alle Abschmierdienste, Licht- und Bremsen- Instandsetzung samt Reinigung kosten Sie bei uns gerade 59,-... mehr



 Muß sich nicht verstecken, unser Düsselrad: Ein zeitlos hübsches und ziviles Vehikel mit bequemem Sitz und ein paar charmanten und nützlichen Zutaten. Schick ist es nebenher ;-)